Shop Translator Deluxe - Version: 3.1.2
herbaBARF DarmStart

herbaBARF DarmStart

  • 652040
ab 17,95 €
44,88 € * pro 100 Gramm

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Größe:

Zum Merkzettel hinzufügen
Haben Sie Fragen oder brauchen Sie Beratung?
Wir kümmern uns gerne um Sie:
05901 - 9796 200
Oder nutzen Sie unser Rückrufformular
Eine naturnahe Fütterung wie das Barfen kommt zwar den physiologischen Gegebenheiten des... mehr
Produktinformationen

Eine naturnahe Fütterung wie das Barfen kommt zwar den physiologischen Gegebenheiten des Verdauungstraktes des Hundes entgegen, aber dieser ist häufig schon durch die vorherige Fütterung von stark verarbeitetem unphysiologischen Futter angegriffen und vorgeschädigt.

Insbesondere konventionelles Trockenfutter (sogenanntes Extrudatfutter) führt auf Dauer dazu, dass der Darm nicht mehr richtig arbeiten kann, da es zu wenig Verdauungsreize wegen seiner fehlenden Struktur und dem Mangel an Ballaststoffen bereitstellt. Zudem wird durch seinen hohen Anteil an Kohlenhydraten (unter ca. 50% Kohlenhydratanteil ist die Herstellung technisch nicht möglich) die Ansiedlung von Pilzen, unerwünschten Bakterien und Einzellern wie Giardien erleichtert.

Es passiert quasi das Gleiche, wie wenn wir Menschen uns nur von Weißbrot und ähnlichem ernähren: der Darm verpilzt und verschlackt!

Fängt man bei einem solch vorgeschädigten Verdauungstrakt direkt mit der Rohfütterung an so besteht ein nicht zu unterschätzendes Risiko, dass es zu Problemen kommen kann. Dies sind zum einen direkt sichtbare Verdauungsprobleme (Durchfall, Erbrechen etc.) und zum anderen die Gefahr einer Fehlbesiedelung des Darms mit unerwünschten Keimen, da der Magen-pH nach Extrudatfütterung oft zu hoch ist diese abzutöten und kein stabiles Mikrobiom im Darm vorhanden ist, welches die Ansiedelung verhindern kann. Gerade die Fütterung von Geflügel am Anfang der Umstellung ist wegen der potentiellen Salmonellenbelastung oft problematisch.

Um diese Problematiken zu vermeiden, ist es sinnvoll die Verdauung während der Umstellung auf Rohfütterung so zu unterstützen, dass diese Gefahren minimiert werden.

herbaBARF DarmStart kombiniert rein natürliche verdauungsunterstützende Zutaten auf eine Weise, die dies ermöglicht.

 

Ergänzungsfuttermittel für Hunde, Katzen

 

Zusammensetzung: Bierhefe, Weidenrinde, Ulmenrinde

 

Analytische Bestandteile und Gehalte: Rohprotein 10,2%, Rohfett 2,0%, Rohfaser 4,9%, Rohasche 35,2%, Calcium 0,77%, Phosphor 0,17%, salzsäureunlösliche Asche 29,0%

 

Zusatzstoffe je kg: sensorische Zusatzstoffe: Grapefruitkernextrakt 40000mg, Oreganum 15000mg; Konservierungsmittel: Milchsäure E 270 20000mg; technologische Zusatzstoffe: Bentonit 1m558i 395g

 

Fütterungsempfehlung: Hunde: 1 - 2 gestrichene Messlöffel je 5kg Körpergewicht über mindestens 30 Tage einmal täglich über das Futter geben; Katzen:1 - 2 gestrichene Messlöffel je 5kg Körpergewicht über mindestens 14 Tage einmal täglich über das Futter geben

1 gestrichener Messlöffel entspricht ca. 1g

 

Die Gesamtmenge an Bentonit darf den in Alleinfuttermitteln zulässigen Höchstgehalt von 20000mg/kg Alleinfuttermittel nicht überschreiten.

Die gleichzeitige orale Verabreichung von Makroliden ist zu vermeiden.

  •  .
  • .
  • .
  • .
  • .

0 /5

  • : 0
  • : 0 / 5

 0 

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
×
Zuletzt angesehen