>20 years of experience
Directly from manufacturer
Made in Germany
For natural healthy animals

WURM-O-VET: Opfer der Pharmalobby?

Immer wieder versuchen Abmahnvereine oder wie aktuell die Arzneimittelbehörde in Oldenburg mit u.E. unzutreffenden Argumenten und Methoden, den Vertrieb von Produkten zu untersagen – wie im Fall von cdVet Wurm-o-Vet.

cdVet wehrt sich natürlich gerichtlich gegen derartige Angriffe. Erstinstanzlich hat cdVet sich beim Verwaltungsgericht per Eilantrag erfolgreich gegen das unberechtigte und willkürliche Vertriebsverbot der Behörde wehren können. 

Völlig überraschend hat nun das OVG Lüneburg die u.E. richtige und sehr gut begründete Entscheidung des VG Osnabrück mit völlig unzureichenden und nicht nachvollziehbaren Begründungen aufgehoben.

Dies führt dazu, dass Wurm-o-Vet Produkte mit sofortiger Wirkung nicht mehr angeboten werden können. Die gerichtliche Verfügung kann selbstverständlich durch die Klage im Hauptsacheverfahren wieder aufgehoben werden. Daher wird cdVet notfalls bis zum Bundesverwaltungsgericht bzw. EuGH gegen diese Entscheidung in einem Hauptsacheverfahren vorgehen. Selbst wenn auf ein letztinstanzliches Urteil mehrere Jahre zu warten ist.

Das OVG hatte seine „Entscheidung“ lediglich auf einzelne Kennzeichnungselemente der Produkte gestützt, nicht jedoch auf Qualität und Zusammensetzung.

Für die Dauer des vorläufigen Vertriebsverbotes können wir Ihnen selbstverständlich alternative Produkte anbieten: Diese Produkte finden Sie bei den bewährten Themenmarken FelitatzEquiGreenPrivetFarming sowie unter der neuen Marke cdProtect.

Kurz zu den Hintergründen:

Das vorläufige Vertriebsverbot wurde insbesondere auch damit begründet, dass Anbieter von Arzneimitteln durch derartige Produkte zu sehr geschädigt werden, da diese ja teure Zulassungsverfahren hätten. Wir finden, dass das Gut der Erträge von Antibiotikaherstellern nicht höher zu werten ist, als das Ziel – oder zumindest das Recht, durch gesunde Fütterung, Haltung und Pflege die Ursachen für Krankheiten zu vermeiden und somit den Bedarf an Antibiotika und Wurmkuren zu reduzieren.   

Besonders auffällig sind die nachweisbaren „Methoden“ der Behörde. Die Behörde hatte die rechtliche Position von cdVet als „anmaßend“ bezeichnet. Allerdings hatte die Behörde bereits 3 Jahre vor der Verfügung gegen cdVet versucht, genau diese Produkte durch die Bundesbehörde BVL als Arzneimittel beurteilen zu lassen und dadurch verbieten zu lassen.  

Das BVL hatte damals schon klargestellt, dass es keine Rechtsgrundlage dafür sieht und somit das Produkt von cdVet kein sog. „Präsentationsarzneimittel“ sei.  

Nun hatte dann die Behörde nach ca. 2,5 Jahren ein Vertriebsverbot angestrengt. Nachweislich hat die bearbeitende Mitarbeiterin mit dem Behördenleiter Überlegungen angestellt, wie groß die Wahrscheinlichkeit ist, dass cdVet Kenntnis von dieser positiven Beurteilung durch das BVL erlangt hat. Von sich aus sah die Behörde keinerlei Veranlassung, die Einschätzung des BVL an uns (und auch nicht an das Gericht) zu kommunizieren.

Unserer Meinung nach ist es falsch, Produkte, die den Bedarf an Arzneimitteln durch bessere Gesundheit reduzieren, aus formalen Gründen behördlich zu verbannen.

Unser gemeinsames Ziel sollten natürlich gesunde Tiere sein, die keine Medikamente beziehungsweise deutlich weniger benötigen. Und wie kann man erreichen, dass Tiere gesund sind? Eigentlich ganz einfach: Auf natürliche Weise – Neben gesunder und artgerechter Haltung, insbesondere auch durch eine gesunde Ernährung. Viele Stoffe wie Bitterstoffe, Saponine, Gerbstoffe, ätherische Öle und andere natürliche Inhaltsstoffe von Kräutern und Pflanzen haben wichtige Funktionen für die Atemwege, die Verdauung und das Immunsystem. Fehlen diese im Rahmen einseitiger „moderner“ Ernährung, so ist das Tier in der Immunabwehr geschwächt, weniger widerstandfähig und somit anfälliger für Krankheiten. Dadurch entsteht folglich ein hoher Bedarf an Arzneimitteln.

Durch cdVet-Naturprodukte werden diese Mängel durch die Optimierung der Ernährung massiv reduziert und somit die Gesundheit gestärkt. Eine gestärkte Gesundheit bedeutet folglich weniger Notwendigkeit für den Einsatz von Antibiotika!

Sie als Kunde von cdVet Naturprodukten sind sich sicher im Klaren darüber, wie wichtig eine Versorgung mit naturnahen und artgerechten Futter,- und Pflegemitteln für unsere Tiere ist. Wir alle sollten das gleiche Ziel verfolgen und die Gründe für die Einnahme von Medikamenten auf das geringstmögliche Maß reduzieren. 

Naturprodukte mit fadenscheinigen Begründungen zu verbieten, sollte nicht toleriert werden. Wir freuen uns über Ihre Vorliebe für Naturprodukte und hoffen, dass Sie weiterhin auf die Verwendung von Naturprodukten setzen. Auch danken wir Ihnen dafür, dass Sie uns durch deren Kauf und Verwendung unterstützen, damit cdVet-Produkte zur Unterstützung der Gesundheit weiterhin zur Verfügung gestellt werden können.

Tags: Wurm-o-Vet

Please enter these characters in the following text field.

The fields marked with * are required.

I have read the data protection information.

contact form

Personal consulting services
+49 5901 - 9796 200