05901-9796-0 Haben Sie Fragen?

EquiGreen HuminoMineral

Artikel Nr.: 1530
24,95 € *
Inhalt: 1 Kilogramm

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Größe:

Haben Sie Fragen oder brauchen Sie Beratung?
Wir kümmern uns gerne um Sie:
Für Fragen zu Produkten 05901 - 9796 200
Für Fragen zu Veranstaltungen 05901 - 9796 600
Oder nutzen Sie unser Rückrufformular
  • 1530
Mineralergänzungsfuttermittel für Pferde     Hochwertiger,... mehr
Produktinformationen "EquiGreen HuminoMineral"

Mineralergänzungsfuttermittel für Pferde

 

 

Hochwertiger, bioverfügbarer Nährstoffgeber auf Basis des bewährten EquiGreen MicroMineral zusätzlich mit HuminoMin®-Komplex

 

EquiGreen HuminoMineral vereint den Klassiker EquiGreen MicroMineral nun mit dem einzigartigen HuminoMin®-Komplex zu einem noch nicht dagewesenen Gesamtkonzept an Vitalität und Nährstoffen. Sonnenblumenkerne sind von Natur aus reich an essentiellen Aminosäuren, Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen. Hervorzuheben ist ganz besonders ihr hoher Gehalt an Zink und Magnesium. Des Weiteren enthalten sie viel Folsäure sowie Vitamin E, B-Vitamine, Betakarotin, Schwefel, Kalium und Selen.

Besonderheit des HuminoMin®-Komplexes: Auch Darmgesundheit und Umweltbedingungen spielen bei der Aufnahme und Verwertung benötigter Mikronährstoffe eine nicht zu unterschätzende Rolle. Hier setzt der HuminoMin®-Komplex an: Durch die ausgeklügelte Komposition werden die Schleimhäute von Magen und Darm geschützt und in Ihrer Funktion unterstützt, was die Aufnahme benötigter Mikronährstoffe begünstigt.

Aufgrund hoher toxinbindender Eigenschaften des HuminoMin®-Komplexes werden Toxine aus Bakterien und Pilzen oder auch von außen zugeführten Giften wie Glyphosat bereits im Darm abgebunden und über den Kot ausgeschieden. So kommt es zu einer geringeren Belastung für den Organismus, da sie nicht ins Blut gelangen und Organe und Gewebe geschützt bleiben. Das Vorkommen von Glyphosat in immer mehr Futtermitteln – pflanzlichen wie tierischen Ursprungs - führt, gerade, was die Versorgung mit Mineralien und Spurenelementen angeht, zu immer mehr Problemen. Denn Glyphosat besitzt die Eigenschaft, dass es diese Mikronährstoffe sowohl bereits im Boden wie auch in der Pflanze und im Tierkörper, zu unlöslichen Komplexverbindungen bindet. Diese stehen daher dann nicht mehr für die Versorgung des Organismus zur Verfügung. Es kommt zu einer Mangelsituation, obwohl eigentlich genug Mineralien und Spurenelemente vorhanden wären, da diese von Glyphosat so gebunden wurden, so dass sie nicht aufgenommen werden können. Dadurch dass der HuminoMin®-Komplex wiederum Glyphosat bindet, sind diese lebenswichtigen Nährstoffe wieder besser vom Körper verwertbar.

Außerdem unterstützt der HuminoMin-Komplex die Regulation des Säure-Basenhaushaltes und zeichnet sich durch hervorragende zellschützende antioxidative Eigenschaften aus.

 

HuminoMin®-Komplex:

         Schleimhautschutz für Magen und Darm

         Toxinbindung (z.B. Pilz-, Bakterien-Toxine, Glyphosat, )

         hervorragende Futter-/Nahrungsverwertung Mikronährstoffe werden besser aufgenommen

         Zellschutz durch antioxidative Eigenschaften

         Regulation des Säure-Basenhaushaltes

         unterstützt die Immunabwehr durch Ausgleich des Mineralienmangels

 

 

Zusammensetzung: Algenkalk, Bierhefe, Malzkeime, Bio-Sonnenblumenkuchen 12,5%*, Seealgenmehl, Traubenkernmehl, Torf

*aus kontrolliert biologischem Anbau DE-ÖKO-001 EU Landwirtschaft

 

Zusatzstoffe je kg: technologische Zusatzstoffe: Klinoptilolith sedimentären Ursprungs 1g568 20g

Die Gesamtmenge an Klinoptilolith sedimentären Ursprungs aus allen Quellen darf den Höchstgehalt von 10000 mg/kg Alleinfuttermittel nicht überschreiten.

 

Analytische Bestandteile und Gehalte: Calcium 15,4%, Phosphor 0,26%, Natrium 0,26%, Magnesium 1,04%, salzsäureunlösliche Asche 6%

 

Fütterungsempfehlung (ab 1 kg Verpackungsgröße): 30 g täglich über das Futter geben; bei besonderem Bedarf wie z.B. im Fellwechsel, dem letzten 1/3 der Trächtigkeit, sowie während der Laktation sollte die Fütterungsmenge auf 60 - 120 g erhöht werden.

1 gestrichener Messlöffel entspricht ca. 7,4 g
Fütterungsempfehlung (ab 8 kg Verpackungsgröße): 30 g täglich über das Futter geben; bei besonderem Bedarf wie z.B. im Fellwechsel, dem letzten 1/3 der Trächtigkeit, sowie während der Laktation sollte die Fütterungsmenge auf 60 - 120 g erhöht werden.

1 gestrichener Messlöffel entspricht ca. 13,8 g

Vertrauenszertifikat anzeigen
  • Um mehr über das Bewertungskontrolverfahren und die Möglichkeit, den Kunden zu kontaktieren, zu erfahren, konsultieren Sie bitte unsere ("AGBs").
  • Es wurde für die Bewertungen keine Gegenleistung erbracht.
  • Die Bewertungen werden veröffentlicht und Fünf Jahre lang Gespeichert.
  • Bewertungen sind nicht modifizierbar, falls der Kunde seine Bewertung ändern will, muss er Echte Bewertungen kontaktieren um seine Bewertung zu löschen und eine neue Bewertung schreiben..
  • Die Gründe eine Bewertung zu löschen finden sie hier.

5 /5

  • Anzahl der Bewertungen : 2
  • Durchschnittsnote : 5 / 5

Basierend auf 2 Kundenbewertungen

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
    2
Bewertungen sortieren nach :

Ben F. veröffentlicht am 09/12/2019 nach einer Bestellung vom 11/11/2019

5/5

Wird gut angenommen. Ob es das Pferd ausreichend versorgt wird sich mit der Zeit zeigen. Generell finde ich es aber bei allen Mineralfuttern von cdvet etwas schwierig da so gar keine Angaben zu den Spurenelementen gelistet sind und man so auch noch nicht mal einen Ansatz hat was die Versorgung angeht. Das hat mich in der Vergangenheit vom Kauf abgehalten. Mir wurde das Futter jetzt nach langjährigem Zinkmangel und ständigen Stoffwechselproblemen bei einem Quarter empfohlen, ansonsten hätte ich mich eben wegen der fehlenden Spurenelementangaben nicht an das Produkt rangetraut.

War diese Bewertung hilfreich ? Ja 2 Nein 0

 

Christiane K. veröffentlicht am 12/09/2019 nach einer Bestellung vom 14/08/2019

5/5

Auch dies ein sehr gutes Produkt und meine Ponies nehmen es anstandslos auf

War diese Bewertung hilfreich ? Ja 1 Nein 0

 
×
Zuletzt angesehen